Belcanto-Chor Berlin

Repertoire

Das Repertoire des Belcanto-Chores umfasst eine große Zeitspanne: Es reicht von alter (geistlicher und weltlicher) Musik des 16. Jahrhunderts bis hin zu modernen Kompositionen aus dem 20. Jahrhundert.

Dennoch sind Schwerpunkte unverkennbar. Der Chor widmet sich vor allem der Kultur der Madrigale des 16. und 17. Jahrhunderts. Daneben findet sich mit Werken von Orff, Distler, Kodály, Tschaikowski und Strawinsky verstärkt Literatur des 20. Jahrhunderts.

Aber auch afroamerikanische Musik in Gestalt von Gospels und Spirituals hat Eingang in das Repertoire gefunden.

Titel aus der Romantik und anderen Epochen werden mit Freude gesungen. Eine neue Qualität stellt die Zusammenarbeit mit Instrumentalformationen dar, so konnten auch chorsinfonische Werke (u.a. Caldara, Dvorak, Vivaldi, Bach) erarbeitet und aufgeführt werden.

Der Belcanto-Chor ist bemüht, alle Stücke in Originalsprache einzustudieren. So verwundert es nicht, dass seine Mitglieder musikalisch auch Zulu beherrschen, eine Sprache, die in Südafrika gesprochen wird.